Der Kindle und seine Vorteile


stack of books isolated on white backgroundSeit einiger Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir einen Kindle zu kaufen. Ich liebe es zu lesen und habe immer mehr Bücher gekauft, als ich überhaupt lesen konnte. Mittlerweile weiß ich nicht mehr wohin damit, die Bücherregale biegen sich bereits durch und bieten  auch keinen Platz  mehr. Ich möchte  weitere Bücher kaufen, aber wohin damit? Die Wohnung ist nicht dehnbar und in eine größere Wohnung umziehen ist nicht geplant. Bücher weggeben oder entsorgen kommt  nicht in Frage.

So kam ich auf die Idee mit einem Kindle, obwohl ich dem immer skeptisch gegenüber stand. Die Technik entwickelt sich immer weiter und sehr schnell. Wird es den Kindle in fünf oder zehn Jahren noch geben? Was passiert mit den Büchern? Der Gedanke, dass viele Bücher verloren gehen könnten, beunruhigt mich. So habe ich den Gedanken E-Reader immer wieder verdrängt, obwohl ich andererseits technisch immer auf den neusten Stand bleiben möchte.

Bücherstapel mit E-Book Reader KindleVor einigen Tagen bin ich dann doch zum Mediamarkt gegangen, um mich über den Kindle zu informieren. Meine erste Frage an den Verkäufer war natürlich was mit den Büchern passiere, wenn der Kindle kaputt gehen oder nicht mehr existieren sollte. Die Antwort machte mich neugierig. Die Bücher bleiben in der Cloud gespeichert, so gehen sie nicht verloren und sind mit der Kindle-App immer abrufbar. Das musste ich sofort testen. Kauf des Kindle verschoben, nach Hause gegangen, App runtergeladen, sowohl auf dem Computer, als auch auf dem Smartphone.

Das Ergebnis: Im Kindle Shop findet man etliche klassische Bücher kostenlos, für die ich in Printform jede Menge Geld ausgegeben habe. Alle Bücher auf Amazon gibt es ebenfalls als Kindle-Version und günstiger als in Printform. Ich kann ebenfalls versandkostenfrei englische und italienische Bücher kaufen. Genial!

Mittlerweile sitze ich jeden Abend mit dem Smartphone in der Hand und lese irgendein interessantes Buch. Die Geräte, momentan Smartphone, sind sehr leicht und handlich. Vorher habe ich nie sehr umfangreiche Bücher gelesen, sofern sie nicht in mehreren kleinen Bänden geschrieben waren, weil mir immer das Gewicht eines dicken Buches zu groß war. Nach einer Weile waren dann meine Arme und Hände immer so müde, dass ich das Buch schneller weggelegt habe, als mir lieb war. Mit dem Smartphone habe ich mittlerweile einige der dicken Bücher gelesen, die ich in der Vergangenheit weggelegt hatte. Daher mein Fazit: Der Kauf  eines Kindle lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.